GESCHICHTE

 

1954

Paul Bard eröffnet in Basel eine kleine Schreinerei.

Schon bald braucht er mehr Platz für seinen florierenden Betrieb und zieht nach Riehen.

1969

Für den erneuten Ausbau der Firma verlegt Paul Bard 1969 den Firmensitz an den heutigen Standort Münchenstein.

Der Neubau an der Dammstrasse 56 hat eine Nettobetriebsfläche von 1543 m²

1981/1984

Die beiden Söhne des Gründers, Markus und Thomas, treten in die Firma ein. Aus der Einzelfirma wird eine Aktiengesellschaft. Das Auftragsvolumen nimmt weiter zu.

1986

Das Fabrikationsgebäude wird um eine Etage aufgestockt. Die Erweiterung schafft Raum für ein Fertiglager für die Auslieferung, mehr Ausstellungsraum und zusätzliche Büros.

1989

Der Verwaltungsrat investiert in ein Bearbeitungszentrum für CNC Maschinen und die aktuell modernste Kantenleimmaschine

1/11

1996

Abbruch der alten Nebengebäude und Neubau am Standort Dammstrasse mit weiteren rund 1'400 m² Betriebsfläche. Inbetriebnahme des neusten CNC-Bearbeitungszentrums und den dazugehörenden Einrichtungen wie liegende Plattensäge, Kantenleimmaschine mit SPS-Steuerung und Breitbandschleifmaschine für Lackschliff.

Nach langjähriger Entwicklung an dem revolutionären Büro System AluOffice konnte das Produkt an der Orgatec 1996 vorgestellt werden.

 

Unter dem Motto "so individuell wie Sie" zeigt AluOffice eine komplett neue und moderne Art Büroräume zu gestalten und das Wohnen noch angenehmer zu machen.

 

 

1997

Paul Bard übergibt die Leitung des Geschäfts an seine Söhne Markus und Thomas.

 

 

2004 50 Jahre Bard AG

Die Bard AG, nach wie vor im Familienbesitz, feiert ihr 50-jähriges Bestehen.

 

Mit einer Fabrikations- und Ausstellungsfläche von insgesamt 3'400 m², dank modernster Ausstattungen und rund 40 qualifizierten Mitarbeitenden, schaut die Bard AG selbstbewusst und leistungsfähig in die Zukunft!

Modelle für die Planungsarbeiten